loader image

FC Thun Berner Oberland

gäge

Fr, 26.11.2021
20:30 Uhr
Stockhorn Arena
1:1

Platin-Partner

Gold-Partner

Livestream

Starteuf

38Mateo Matic (T)
6Leonardo Bertone
7Miguel Castroman
10Dimitri Oberlin
19Jan Bamert
23Marco Bürki (C)
24Roland Ndongo
27Daniel Dos Santos
34Nicola Sutter
35Valmir Matoshi
37Lucien Dähler
1Andreas Hirzel (T)
4Fabian Rüdlin
8Gabriel Barès
9Gabriel Kyeremateng
11Omer Dzonlagic
13Nicolas Lüchinger
16Justin Roth
17Alexandre Jankewitz
29Nias Hefti
V ZiswilerVasicWyssenToureJosué
K. A StuckiAhmedLekajLoosliMackaj

Lade dir das aktuelle Matchblatt kostenlos als PDF herunter

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Mir gäge SC Kriens
In einem Monat ist die Hinrunde der Challenge League bereits zu Ende und die Ausgangslage ist vier Spiele vor der Winterpause äusserst spannend. Winterthur auf Rang 1. befindet sich nur gerade sechs Punkte vor dem FC Thun auf Rang 8. Auf die Berner Oberländer warten auf dem Endspurt drei Heimspiele und noch ein Auswärtsspiel. 

Die Verantwortlichen des FC Thun Berner Oberland hatten es bereits vor der Saison geahnt. Die Challenge League ist so ausgeglichen wie selten zuvor. Da sich bisher keine Mannschaft an der Tabellenspitze absetzen konnte, erwartet auch den FC Thun eine spannende Schlussphase der Hinrunde. Drei von vier ausstehenden Partien werden in der Stockhorn Arena stattfinden. „Die Mannschaft freut sich sehr auf diese Heimspiele“, betont FC Thun-Verteidiger Pascal Schüpbach. „Wir wollen uns im Vergleich zu den letzten Spielen steigern und den Fans etwas bieten“.

Kriens mit neuem Trainer

Der heutige Gegner, SC Kriens, liegt derzeit auf dem letzten Tabellenplatz. Dennoch erwartet Pascal Schüpbach eine schwierige Partie. „Kriens hat bei uns nichts zu verlieren und wird uns alles abverlangen“, sagt der 21- jährige Verteidiger. Die Luzerner haben mit René van Eck vor kurzem einen neuen Trainer engagiert. Er ist in Thun ein alter Bekannter. Der 55-jährige Holländer trainierte in der Saison 07/08 den FC Thun.

FC Thun und SC Kriens ermöglichen Livestream

Die Geschäftsleitung des FC Thun Berner Oberland hat entschieden, dass sie den Fans für die Partie gegen den SC Kriens wiederum einen Livestream zur Verfügung stellen möchte. Dies obwohl die finanzielle Situation derzeit angespannt ist. Ein herzlicher Dank geht an den SC Kriens, der sich bereit erklärt hat die Hälfte der Kosten des Streams zu übernehmen. Derzeit übertragen der Fernsehsender blue und die Swiss Football League je eine Partie pro Runde. Die anderen drei Partien können die Vereine auf eigene Kosten streamen.

Spielersituation vor dem Spiel gegen den SC Kriens: 

Verletzt/krank:

  • Fatkic
  • Schwizer
  • Rüdlin
  • Ndongo
  • Vasic
  • Wetz

Gesperrt:

  •  Bürki

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Silber-Partner

Bronze-Partner

Medical-Partner

Unterstützende Vereine

Anzeige

Famigros_22_23

Anzeige

Entertainment

Sende uns das korrekte Lösungswort an info@fcthun.ch und nimm am Wettbewerb für ein unterschriebenes Heimtrikot 2021/22 teil.
Der/die Gewinner/in wird einmal im Quartal ausgelost.

Bild der Woche

FC Thun-Trainer Carlos Bernegger erteilte am Zukunftstag den Jugendlichen eine Taktik-Lektion
FC Thun-Trainer Carlos Bernegger erteilte am Zukunftstag den Jugendlichen eine Taktik-Lektion

Trikot-Verlosung

De schnäller isch dr gschwinder!

Im Ladenlokal unseres Partners Swisscom an der Marktgasse in Thun gibt es aktuell für den ersten Besucher vor Ort unser Mannschafts-Trikot gratis abzuholen.

→ Adresse

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Das Spiel wird Ihnen präsentiert von