loader image

FC Thun Berner Oberland

gäge

FC Winter|thur
Fr, 18.02.2022
20:15 Uhr
Stockhorn Arena
1:1

Platin-Partner

Gold-Partner

Livestream

Starteuf

38Mateo Matic (T)
6Leonardo Bertone
7Miguel Castroman
10Dimitri Oberlin
19Jan Bamert
23Marco Bürki (C)
24Roland Ndongo
27Daniel Dos Santos
34Nicola Sutter
35Valmir Matoshi
37Lucien Dähler
1Andreas Hirzel (T)
4Fabian Rüdlin
8Gabriel Barès
9Gabriel Kyeremateng
11Omer Dzonlagic
13Nicolas Lüchinger
16Justin Roth
17Alexandre Jankewitz
29Nias Hefti
V ZiswilerVasicWyssenToureJosué
K. A StuckiAhmedLekajLoosliMackaj

Lade dir das aktuelle Matchblatt kostenlos als PDF herunter

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Mir gäge FC Winterthur
In der Meisterschaft ist der FC Thun Berner Oberland mit einem Sieg und einer Niederlage in die Rückrunde gestartet. Mit dem heutigen Gegner FC Winterthur haben die Berner Oberländer eine Rechnung offen. Es ist die einzige Mannschaft, gegen welche Thun in dieser Saison noch keine Punkte geholt hat.

Der FC Winterthur gehört in der aktuellen Saison zu den Spitzenmannschaften in der engen Challenge League. Seit Saisonstart waren die Zürcher nie schlechter als auf Rang 3 klassiert und unter dem neuen Trainer Alex Frei erzielten sie seit Rückrundenstart zwei Siege (Kriens, Wil) und ein Unentschieden (Vaduz). Für FC Thun-Mittelfeldspieler Kenan Fatkic ist klar:  „Wir müssen unsere Chancen heute Abend effizient nutzen und bei ihren Standarts enorm aufpassen“. Der 24-jährige Slowene fühlt sich nach seinem Comeback körperlich gut. Sein Kreuzbandriss vor acht Monaten sei für ihn kein Thema mehr. Deshalb freut er sich auf die kommende Woche. Nach der Partie gegen den FC Winterthur folgen innert sieben Tagen zwei Auswärtsspiele in Schaffhausen und Yverdon. „Als Spieler liebt man englische Wochen, auch wenn die Belastung gross ist“ so Fatkic weiter.

Änderungen in der Verteidigung

Im Vergleich zu den bisherigen Spielen muss FC Thun-Trainer Carlos Bernegger seine Defensive anpassen. Mit Nicola Sutter und Pascal Schüpbach sind gegen Winterthur zwei Verteidiger gesperrt. Beide haben im letzten Spiel ihre vierte gelbe Karte der Saison geholt. Mit Marco Bürki, Pius Dorn, Noël Wetz, Nikki Havenaar und Erik Wyssen stehen Bernegger weiterhin fünf gelehrte Verteidiger zu Verfügung.

Spielersituation

Gesperrt:

  • Sutter
  • Schüpbach

Saisonbilanz gegen den FC Winterthur

20.8.2021
FC Winterthur – FC Thun Berner Oberland 3:0

15.10.21
FC Thun Berner Oberland – FC Winterthur 0:2

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Silber-Partner

Bronze-Partner

Medical-Partner

Unterstützende Vereine

Anzeige

Chlini u grossi Clubgschichte

Anzeige

Entertainment

Gewinnspiel 1: Sende uns das korrekte Lösungswort des Kreuzworträtsels an info@fcthun.ch und nimm am Wettbewerb für ein unterschriebenes Heimtrikot 2021/22 teil.
Der/die Gewinner/in wird einmal im Quartal ausgelost.

 

Gewinnspiel 2: In der Rubrik Bild der Woche, findest du die Traumelf der ehemaligen FC Thun-Spieler gewählt von unseren Instagram-Userinnen und User. Schick uns deine persönliche FC Thun Traumelf und deine Adresse an kommunikation@fcthun.ch und gewinne zweit Tickets für den Cup 1/4-Final am Donnerstag, 10. Februar 2022 gegen den FC Lugano. Hopp Thun!

Die Fussballanekdote

Bild der Woche

Danke für die Unterstützung im Cup gegen Lugano. Was für ein cooler Fussballabend!
Danke für die Unterstützung im Cup gegen Lugano. Was für ein cooler Fussballabend!

Trikot-Verlosung

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Das Spiel wird Ihnen präsentiert von