loader image

FC Thun Berner Oberland

gäge

FC Schaff|hausen
Di, 10.05.2022
19:30 Uhr
Stockhorn Arena
1:1

Platin-Partner

Gold-Partner

Livestream

Starteuf

38Mateo Matic (T)
6Leonardo Bertone
7Miguel Castroman
10Dimitri Oberlin
19Jan Bamert
23Marco Bürki (C)
24Roland Ndongo
27Daniel Dos Santos
34Nicola Sutter
35Valmir Matoshi
37Lucien Dähler
1Andreas Hirzel (T)
4Fabian Rüdlin
8Gabriel Barès
9Gabriel Kyeremateng
11Omer Dzonlagic
13Nicolas Lüchinger
16Justin Roth
17Alexandre Jankewitz
29Nias Hefti
V ZiswilerVasicWyssenToureJosué
K. A StuckiAhmedLekajLoosliMackaj

Lade dir das aktuelle Matchblatt kostenlos als PDF herunter

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Mir gäge Schaffhuse
Der FC Thun Berner Oberland trifft heute Abend beim zweitletzten Heimspiel der Saison auf den FC Schaffhausen. Der aktuelle Leader der Challenge League ist im Kampf um den Aufstieg auf Punkte in Thun angeweisen.

Der FC Schaffhausen ist seit vergangenem Freitag neuer Leader der Challenge League und liebäugelt derzeit mit dem Aufstieg in die Super Leauge. Die Tabellenführung verdanken die Schaffhauser auch dem FC Thun Berner Oberland, welcher zuletzt den FC Winterthur mit einem 2:2 Unentschieden zurückgebunden hat. Heute Abend wollen die Berner Oberländer auch den Schaffhausern alles abverlangen. Dabei müssen die Thuner auf ihren Dauerläufer verzichten. Aussenverteidiger Pius Dorn hat sich in der vergangenen Partie gegen den FC Winterthur seine vierte gelbe Karte der Saison geholt und fehlt deshalb gegen Schaffhausen erstmals gesperrt. Dorn stand in dieser Saison bisher bei jedem Meisterschaftsspiel in der Startelf und wurde lediglich einmal kurz vor Schluss ausgewechselt. Ebenfalls gesperrt ist Flügelspieler Roland Ndongo, gegen welchen die Swiss Football League ein Verfahren eingeleitet hat. Dies aufgrund einer Aktion nach dem Auswärtsspiel vergangenen Freitag, 6. Mai 2022 in Winterthur. Es handelt sich um eine provisorische Sperre, da der FC Thun Berner Oberland in dieser Woche zweimal im Einsatz steht und ein definitives Urteil noch aussteht. Für FC Thun-Präsident Andres Gerber ist klar, dass man jegliche Gewalt auf und neben dem Platz ablehne. „Wir haben die Situation im gesamten Kontext betrachtet und intern besprochen“. Bis zu einem definitiven Urteil wird sich der FC Thun Berner Oberland nicht weiter öffentlich dazu äussern.

Gerndt verletzt / Roth zurück

Stürmer Alexander Gerndt hat sich eine Verletzung zugezogen und wird deshalb heute Abend nicht im Einsatz stehen. Eine genaue Diagnose ist noch ausstehend. Zurück in der 1. Mannschaft ist FC Thun-Mittelfeldspieler Justin Roth. Der 21-jährige hat eine muskuläre Verletzung erfolgreich auskuriert.

Spielersituation vor dem Spiel gegen den FC Schaffhausen:

Verletzt:

  • Dushica
  • Lekaj
  • Gerndt

Gesperrt:

  • Dorn
  • Ndongo

Gelbsperre droht:

  • Dos Santos
  • Karlen
  • Bürki

Saisonbilanz gegen den FC Schaffhausen:

21.09.21
FC Schaffhausen – FC Thun Berner Oberland 2:1

17.12.21
FC Thun Berner Oberland – FC Schaffhausen 2:2

22.2.22
FC Schaffhausen – FC Thun Berner Oberland 1:0

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Silber-Partner

Bronze-Partner

Medical-Partner

Unterstützende Vereine

Anzeige

Chlini u grossi Clubgschichte

Inserate in der Geschichte der Zeit

Die Zeitung war lange Zeit der wichtigste Kommunikationskanal. Entsprechend wurden die Leute regelmässig mit Inseraten über die Spiele des FC Thun Berner Oberland informiert. Diese Matchankündigungen haben sich im Verlauf der Zeit auch etwas gewandelt. Während die Darstellung der Inserate relativ klein und schlicht blieb, gab es bezüglich Inhalten doch Änderungen. Unten findet ihr einige interessante Anmerkungen zu den Zeitungsinseraten.

Auswahl an Inseraten: (Inserate von rechts nach links / von oben nach unten)

  • 10.06.1906, Blue Boys Bern: In diesem Inserat wird explizit erwähnt, dass es sich nicht um die Young Boys, sondern die Blue Boys Bern handelt. Offenbar bestand bezüglich Berner Clubs zu dieser Zeit noch Verwechslungsgefahr.

 

  • 19.03.1923, Telegraphia: Auf diesem Inserat wird zusätzlich für ein Propaganda-Fussball-Wettspiel für die Liga A geworben. Zudem werden erstmals auf die Kosten hingewiesen. Ein Sitzplatz kostete 2.- Fr. Ein Stehplatz 1.- Fr.. Zum Vergleich: Ein Liter Milch kostete laut dem Schweizer Landesindex damals rund 0.45 Rappen.

 

  • 18.01.1930, Burgdorf: Hier wird nun bereits für ein Fussball-Wettspiel für die Liga B geworben. Gespielt hat der FC Thun damals im Grabengut.

 

  • 22.08.1953, YF Zürich: Die Thuner Heimstätte ist immer noch das Grabengut. Die Eintrittspreise haben 1953 etwas geändert. Spannend ist die Differenzierung bezüglich Ticketpreisen zwischen Frauen und Männern. Männer zahlten damals Fr. 2.30. Frauen und Angehörige des Militärs Fr. 0.95. Schüler Fr. 0.55.

 

  • 31.08.1996, Münsingen: Vor gut 20 Jahren sieht man auf den Matchankündigungen nun erstmals die zunehmende Kommerzialisierung des Fussballs. Neben den Informationen zum Spiel sind erstmals auch Sponsoren abgedruckt. Unsere Partnerschaft mit der Central Apotheke bestand bereits damals.

Anzeige

Entertainment

Gewinnspiel 1: Sende uns das korrekte Lösungswort des Kreuzworträtsels an info@fcthun.ch und nimm am Wettbewerb für ein unterschriebenes Heimtrikot 2021/22 teil.
Der/die Gewinner/in wird einmal im Quartal ausgelost.

 

Gewinnspiel 2: In der Rubrik Bild der Woche, findest du die Traumelf der ehemaligen FC Thun-Spieler gewählt von unseren Instagram-Userinnen und User. Schick uns deine persönliche FC Thun Traumelf und deine Adresse an kommunikation@fcthun.ch und gewinne zweit Tickets für den Cup 1/4-Final am Donnerstag, 10. Februar 2022 gegen den FC Lugano. Hopp Thun!

Die Fussballanekdote

Videoanalyst Simon Nüssli ist schon lange im Verein und hat einiges erlebt. Besonders an ein Trainingslager in der Türkei, unter Trainer Urs Fischer, erinnert er sich noch bestens. Als er nämlich zurück in sein Hotelzimmer kam, erwartete ihn dort eine böse Überraschung! Die ganze Geschichte gibt's im Mini-Interview.

Bild der Woche

Omer Dzonlagic bei der Autogrammstunde vor dem letzten Heimspiel gegen Vaduz
Omer Dzonlagic bei der Autogrammstunde vor dem letzten Heimspiel gegen Vaduz

Trikot-Verlosung

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Das Spiel wird Ihnen präsentiert von